Latest News«
»Latest Forum

Donnerstag 12. 01. 2017 - 18:33 Uhr - Battlefield 1 - Neue BF1-Map mit Update fr PC



Battlefield 1 - Neue BF1-Map mit Update für PC

 

Update für Battlefield 1 bislang ohne Patch-Notes

Entwickler DICE und Publisher Electronic Arts haben mit dem Patch für PC und den Konsolen PlayStation 4 und Xbox One jedoch auch einige Gameplay-Anpassungen durchgeführt und Fehler behoben. Welche das im Detail sind, wurde noch nicht bekannt gegebenen. Derzeit fehlen die Patch-Notes für das BF1-Update.

Sicher ist aber, dass der Zuschauer-Modus in Battlefield 1 eingeführt wurde. Damit lassen sich Spiele beobachten. Der Zuseher kann den Spielern dabei entweder aus der First-Person-Ansicht oder der Vogelperspektive nachgehen und sieht auf der Karte alle Aktionen beider Teams. Zudem gibt es verschiedene Effekte wie Tiefenschärfe und Kamera-Filter.

Zu Battlefield 1 veröffentlichten DICE und Electronic Arts ein neues Update, das ab sofort für PC, PlayStation 4 und Xbox One verfügbar ist. Wer BF1-Premium besitzt, kann ab heute die neue Karte namens Schatten des Giganten spielen – die Waffen-Anpassungen kommen für alle Spieler.

Mit einem neuen Update für Battlefield 1 gibt es erstmals seit Release neue Inhalte für den Shooter – und das kostenlos. Highlight der Aktualisierung ist die neue Map für BF1, die gratis für alle Spieler am 20. Dezember erscheint und bereits heute für Besitzer des Premium-Passes verfügbar ist.

BF1-Karte Schatten des Giganten mit Panzerzug

Die neue Map Schatten des Giganten oder im Original Giant’s Shadow nahm als Grundlage die Schlacht auf der Selle, die sich 1918 tatsächlich abspielte. Sie beherbergt in Battlefield 1 ein zerstörtes Luftschiff und bietet viel offenes Gelände. Entscheidend sind die Punkte am Fluss und die Eisenbahnstrecke zwischen Le Cateau und Wassigny. Hier werden Panzerzüge fahren.


Geschrieben von Pvt_Dancer
zuletzt geändert am 12.01.2017 - 18:36 Uhr
Benutzerinfo: Pvt_Dancer Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 334 mal gelesen


Freitag 11. 04. 2014 - 15:52 Uhr - NVIDIA Beta Treibers: Ein deutliches Performance Plus fr Battlefield 4?



Test des neuen NVIDIA Beta Treibers: Ein deutliches Performance Plus für Battlefield 4?

Nvidia stellte am 7. April seinen neuen, auf hohe CPU-Nutzung optimierten Geforce-Treiber vor. Nach eigenen soll dieser Treiber dank verbesserter Nutzung der CPU-Kerne nun wesentlich höhere Fps-Raten in besonders CPU-intensiven DirectX-11-Spielen wie unserem geliebten Battlefield 4 möglich machen.

Doch kann der neue Treiber wirklich soviel wie er verspricht? Wir haben uns die angepriesenen Verbesserungen einmal persönlich angesehen und sind nach unseren Tests eher unbeeindruckt, denn das WoW Erlebnis, welches NVIDIA selbst mittels eigenen Benchmarks anteasert, spiegelt sich auf unserem System “Intel i7 2600k, GTX 770OC und 8 GigaByte Ram” so nicht wieder. Eigentlich verwunderlich, denn NVIDIA benchmarkte selbst und konnte nur mit einer besseren CPU “Intel i7 3960k” AMDs Flagschiffe samt Mantle im Test schlagen.

nvidia wundertreiber 337 50 voe 05 950x534 640x359 Test des neuen NVIDIA Beta Treibers: Ein deutliches Performance Plus für Battlefield 4?

Wir haben uns natürlich gewundert, warum die Ergebnisse auf unserem ersten  Testsystem gleich bleiben und haben das gleiche Setup nochmal mit einer anderen CPU “Intel i7 3770″ ausprobiert. Auch hier konnten wir keine Verbesserungen feststellen. Da wir mit unserem Latein am Ende waren und NVIDIA doch diese Tests irgendwie aufstellen musste, haben wir die Fachpresse zu diesem Thema mal durchsucht. Auffällig ist, dass keine der bekannten Seiten wie Hardwareluxx, Toms Hardware, Guru3D und Computerbase einen solchen immensen Anstieg der Performance feststellen konnten. Immerhin wurden seitens NVIDIA fast 70% mehr Performance versprochen. Auch das Bild wurde nicht wesentlich verbessert wie ihr nachfolgend sehen könnt.

handle
1 640x349 Test des neuen NVIDIA Beta Treibers: Ein deutliches Performance Plus für Battlefield 4?
2 640x351 Test des neuen NVIDIA Beta Treibers: Ein deutliches Performance Plus für Battlefield 4?
Show only beforeShow only after
Letzten Endes bleibt zu sagen, dass der GeForce 337.50 zweifellos mehr als nur ein neuer Treiber ist und Spiele unter DirectX 11 auch mehr Performance erzielen. Doch Wunder vollbringt der Treiber nicht. Als Fazit aus unserem Test können wir jedem Benutzer einer Nvidia-Karte empfehlen den GeForce 337.50 zu  installieren, auch wenn er noch eine Beta ist. Wahre Wunder sollten aber nicht von dem neuen NVIDIA Treiber erwartet werden. Speziell in Battlefield 4 hatten wir zwischen 1-5% bessere Leistungswerte.

Den Treiber könnt ihr auf der NVIDIA Webseite herunterladen.


Geschrieben von Pvt_Dancer
zuletzt geändert am 11.04.2014 - 15:53 Uhr
Benutzerinfo: Pvt_Dancer Kommentare (15) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 3479 mal gelesen


Montag 25. 11. 2013 - 19:46 Uhr - Battlefield 4 hat mit dem letzten Battlelogupdate neue Rnge erhalten



Battlefield 4 hat mit dem letzten Battlelogupdate neue Ränge erhalten

Gestern spielte DICE ein Battlelog Update ein, welches abgesehen von neuen Assignments, auch neue Ränge einspielte. Wie auf Twitter in einer Kurznachricht zu lesen war, wird man dank des Updates nun bis zum Brigadier General (Rang 110) aufsteigen können.

bf4 ranks expanded 640x65 Battlefield 4 hat mit dem letzten Battlelogupdate neue Rnge erhalten

BF4 Brigadier General Battlefield 4 hat mit dem letzten Battlelogupdate neue Rnge erhalten

DICE ist somit dem Wunsch aus der Community nachkommen die Ränge zu erweitern und Spieler, die bereits nach intensiven Spielen jetzt den maximalen Rang erreicht haben, können in Battlefield 4 auch weiterhin neue Battlepacks freischalten sowie im Rang aufsteigen.

Von langer Dauer ist dieser Spaß offenbar wohl auch nicht, denn die ersten Spieler haben bereits Rank 110 erreicht. Es dürfte also auch weiterhin nicht so schwer sein die neuen Ränge mittels unzähliger XP-Boots zu erreichen.


Geschrieben von Pvt_Dancer Benutzerinfo: Pvt_Dancer Kommentare (10) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 3744 mal gelesen


Montag 11. 11. 2013 - 14:46 Uhr - Neue Informationen zu Battlefield 4 Second Assault



Neue Informationen zu Battlefield 4 Second Assault

Nicht mehr lange ist es hin bis zum Release der Battlefield 4 Erweiterung Second Assault, die ihr als Battlefield 4 Premium Besitzer kostenlos erhaltet. Via Twitter sind wir auf eine Kurznachricht aufmerksam geworden, die uns Details zu Second Assault verrät. Dabei werden Details zu neuen Waffen, neuen Fahrzeugen, Assignments und einem “neuen” Spielmodus bekannt.trans Neue Informationen zu Battlefield 4 Second Assault

Die Rückkehr von Capture the Flag

Der aus der Battlefield 3 Erweiterung “End Game” bekannte Spielmodus “Capture the Flag” wird in Battlefield 4 Second Assault sein Comeback feiern. Fraglich ist aktuell, ob der Spielmodus nur auf den vier neuen Karten spielbar sein wird, oder ob er auf den insgesamt dann 14 Multiplayer Maps zu spielen sein wird.

Die vier beliebtesten Karten aus Battlefield 3 mit neuem Hintergrund

  • Opertion Métro spielt jetzt im Jahr 2014 nach einem Atomangriff auf Paris. Die Metro ist jetzt teilweise geflutet und man kann die Tunneldecken zerstören.
  • Operation Firestorm soll dem Namen jetzt alle Ehre machen. Wer die Pipelines der Raffinerie zerstört, kann überall auf der Map für brennende ordentliche Feuerstellen sorgen.
  • Gulf of Oman wird nun von ständigen Sandstürmen heimgesucht.
  • Caspian Border bietet neben einem tollen Maplayout nun einen riesigen Grenzzaun und neue Verteidigungspositionen.

Waffen, Fahrzeuge und Assignments

Mit Battlefield 4 Second Assault wird es fünf neue Waffen, zehn neue Assignments und ein neues Fahrzeug geben.


Geschrieben von Pvt_Dancer Benutzerinfo: Pvt_Dancer Kommentare (10) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 3581 mal gelesen


Sonntag 10. 11. 2013 - 11:25 Uhr - Battlefield 4: Neue Informationen zu China Rising



Battlefield 4: Neue Informationen zu China Rising

Bisher waren bis auf das Setting in China nicht viele Informationen zur Battlefield 4 Erweiterung China Rising bekannt. Nun sind über Twitter neue Informationen bekannt geworden, die die Inhalte des im Dezember erscheinenden DLCs betreffen.

Der in Battlefield 3 End Game erstmals eingeführte Air Superiority Modus wird wieder dabei sein. Inwieweit der Modus von Battlefield 3 übernommen wird oder, ob DICE diesbezüglich noch Anpassungen vornehmen wird, ist bisher nicht bekannt. Auch die aus Battlefield 4 End Game bekannten Dirt Bikes werden wieder ins Spiel gerufen. Vollkommen neu sind jedoch die SUAV Drohne, mit der man seine Gegner auch töten kann, sowie ein Bomber, der sich zwar durch den Gamescom-Trailer erahnen liess, jetzt aber als bestätigt gilt.

Ebenso gibt es frisches Bildmaterial zu China Rising´s Trophies:

bf4 china rising trophies Battlefield 4: Neue Informationen zu China Rising


Geschrieben von Pvt_Dancer Benutzerinfo: Pvt_Dancer Kommentare (10) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 3813 mal gelesen




[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 ] »

All Rights by Team of Destination